Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

23.07.21: Call for Posters im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in Hessen

Im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in...

22.07.21: Auszeichnung der “MINT-Botschafter*innen des Jahres 2021”

Im Rahmen einer virtuellen Feierstunde wurden Ehrenamtliche aus unserem bundesweiten Netzwerk als...

20.07.21: KINOFILM “DIE UNBEUGSAMEN“ - Kinostart: 26.08.2021

Der aktuell erscheinende Dokumentarfilms DIE UNBEUGSAMEN thematisiert „Parität in der Politik“...

12.07.21: Frauen und Finanzen - Umfrage im Rahmen einer Masterarbeit - Frist: 04.08.2021

Seit 2019 arbeitet der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz an dem Projekt „Frauen und Finanzen“, eine...

05.07.21: Digital Female Leader Award 2021

Im Rahmen unseres Digital Female Leader Awards suchen wir Gründerinnen und Gestalterinnen aus...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dipl.-Ing. Simin Lostar Schräpfer - Top 25

Leiterin der Endmontage bei der Ford Werke GmbH in Köln

Maschinenbau-Ingenieurin, Bachelor-Abschluss 1994 an der Bosporus Universität Istanbul, Türkei, Diplom-Abschluss 1999 an der RWTH Aachen

Simin Lostar Schräpfer übernahm 2009 die Leitung der Fiesta-Montage der Kölner Ford Werke. In ihrem Bereich sind 1400 Beschäftigte tätig. Das Fiesta-Werk gilt als europäisches Spitzenwerk für effiziente Fertigung. Im größten und fast ausschließlich männerdominierten Produktionsbereich arbeiten Menschen aus mehr als 50 Nationen. Simin Lostar Schräpfer ist die meiste Zeit des Tages vor Ort an der Linie. Ein komplettes Auto entsteht in 13 Stunden, was nur mit einer sehr guten Organisations- und Führungsebene möglich ist.

Simin Lostar Schräpfer ist Steuerkreismitglied im Henry-Ford-Stipendiatinnenprogramm zur Förderung von Studentinnen der Fachrichtung Maschinenbau.