Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

30.08.21: DF-Küchengespräche und Gleichstellungs-Check zur Bundestagswahl 2021

Der DF hat die Spitzenkandidat*innen der Parteien zu sich in die Küche geladen, um sie...

30.08.21: Ausschreibung Hector Research Career Development Award

Do you hold a W1 assistant professorship (with or without Tenure Track) or are you an ambitious...

zum Nachrichtenarchiv ->

22.07.21: Auszeichnung der “MINT-Botschafter*innen des Jahres 2021”

Im Rahmen einer virtuellen Feierstunde wurden Ehrenamtliche aus unserem bundesweiten Netzwerk als MINT-Botschafter*innen des Jahres ausgezeichnet.   Auch in diesem Jahr ließ es sich die Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nicht nehmen, per Videobotschaft die Ehrung zu begleiten und das Engagement unserer Botschafterinnen und Botschafter persönlich zu würdigen.

Auch in diesem Jahr ließ es sich die Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel nicht nehmen, per Videobotschaft die Ehrung zu begleiten und das Engagement unserer Botschafterinnen und Botschafter persönlich zu würdigen. 

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Schirmherrin der Initiative “MINT Zukunft schaffen!”, richtete ihre Worte direkt an die geehrten Botschafter: "MINT-Bildung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche berufliche Zukunft vieler junger Menschen. MINT-Kompetenzen erschließen uns allen ein gutes Stück Zukunft. Und als MINT-Botschafterinnen und -Botschafter haben Sie großen Anteil daran. Sie inspirieren und motivieren, und so hoffe ich, dass Sie sich auch weiter engagieren."

Die Ehrung selbst wurde von Herrn Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender "MINT Zukunft schaffen!" vorgenommen: "Ohne die ehrenamtlichen MINT-Botschafterinnen und -Botschafter gäbe es keine breit aufgestellte MINT-Projektlandschaft mit tausenden MINT-Aktivitäten. Sie haben Freude an der Weitergabe von Wissen,sie bilden sich und andere weiter, sie leben MINT-Motivation vor. Die MINT-Botschafterinnen und Botschafter tragen so entscheidend zu einer zukunftsfähigen und nachhaltigen MINT-Welt bei. Herzlichen Dank dafür.", so Thomas Sattelberger.

Um junge Menschen für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu gewinnen, engagieren sich rund 20.000 MINT-Botschafterinnen und -Botschafter in der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“. Die Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ hat den Schwerpunkt, Schülerinnen und Schüler für MINT zu begeistern und Schulen im Bereich MINT zu motivieren, fördern und auszuzeichnen.

Als MINT-Botschafter*innen des Jahres 2021 wurden geehrt:

  • Bianca Woeltje, MINT-Botschafterin bei Amazon Web Services
    Dr. Anna Schüth, MINT-Botschafterin von Cybermentor
  • Dr. Gloria Becker, MINT-Botschafterin der Deutschen Mathematiker-Vereinigung als Mathemacherin
  • Marcel Arendt, MINT-Botschafter bei Esri 
  • Prof. Dr. Insa Melle, MINT-Botschafterin der GDCh am Fortbildungszentrum Dortmund
  • Rita Tandetzke, MINT-Botschafterin der GDCh am Fortbildungszentrum Erlangen/Nürnberg
  • Univ.-Prof. Dr. Armin Lühken, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum Frankfurt/Main
  • Prof. Dr. Matthias Ducci, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum Karlsruhe
  • Prof. Dr. Rebekka Heimann, MINT-Botschafterin der GDCh am Fortbildungszentrum Leipzig/Jena
  • Prof. Dr. Timm Wilke, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum Leipzig/Jena
  • Prof. Dr. Marco Beeken, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum NordWest
  • Prof. Dr. Ingo Eilks, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum NordWest
  • Prof. Dr. Alfred Flint, MINT-Botschafter der GDCh am Fortbildungszentrum Rostock
  • Prof. Dr. Volker Woest, MINT-Botschafter der GDCh, vorm. Leitung des Fortbildungszentrums Leipzig/Jena
  • Univ.-Prof. Dr. Markus Peschel, Professur für Didaktik des Sachunterrichts, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Stephanie O'Neal, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • Nicole Müller-Bruverius, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar 
  • Univ.-Prof. Dr. Franziska Lautenschläger, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • PD Dr. Guido Falk, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Dr. Thomas John, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Univ.-Prof. Dr. Christoph Becher, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Jun.-Prof. Dr. Elke Neu-Ruffing, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • Stefanie Krämer, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • Paula Fischer, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • Patrick Felix Peifer, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Simon Schwindling, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • PD. Dr. med. Sebastian Ewen, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Dr. med. Colmar Niederstadt, MINT-Botschafter der Kinderuni Saar
  • Edith Maas, MINT-Botschafterin der Kinderuni Saar
  • Prof. Dr. Nicola Marsden, MINT-Botschafterin des Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., Forschungsprofessur Sozioinformatik, Hochschule Heilbronn
  • Dr. Sebastian Groß, MINT-Botschafter bei The Mathworks GmbH
  • Juliane George, MINT-Botschafterin in der Girls Day Akademie Dresden
  • Uwe B. Baumbach, MINT-Botschafter im VDE Chemnitz e.V.
  • Pauline Rößle, MINT-Botschafterin bei Salesforce, Dual Student @ Solution Engineering
  • Dinara Asam, MINT-Botschafterin bei Salesforce, Dual Student @ Solution Engineering
  • Leonard Klein, MINT-Botschafter bei Salesforce, Dual Student in Solution Engineering 
  • Lukas Nohl, MINT-Botschafter bei Salesforce, Dual Student in Solution Engineering
  • Jan Paul Poeschke, MINT-Botschafter bei Salesforce, Dual Student at Salesforce
  • Diana Ritter, MINT-Botschafterin bei Salesforce, Dual Student - BDR at Salesforce
  • Cathleen Jaenicke, MINT-Botschafterin bei Salesforce
  • Vivien Kohlhaas, MINT-Botschafterin am Science College Overbach
  • Philipp Mülheims, MINT-Botschafter am Science College Overbach
  • Thomas Windt, MINT-Botschafter am Science College Overbach
  • Tom Schönijahn, MINT-Botschafter am Science College Overbach
  • Dr. Ulrich Scheller, MINT-Botschafter des VBIO Berlin im Gläsernen Labor Buch
  • Dr. Kevin Rick, MINT-Botschafter des VDE e.V. 

Berliner Erklärung: Rückschritte verhindern – Gleichstellung in der Corona-Krise weiter voranbringen!

Rückschritte verhindern – Gleichstellung in der Corona-Krise weiter voranbringen!

Berlin, 12. Mai 2020 

Die 17 Frauenverbände der Berliner Erklärung fordern die Bundesregierung auf, engagierter für konkrete Verbesserungen bei der Gleichberechtigung einzutreten. Die Corona-Krise legt nach Ansicht der Verbände nicht nur die bestehenden Defizite in der Gleichstellungspolitik offen, sie ist auch besorgniserregend für die gleichstellungspolitische Entwicklung in Deutschland. Denn die Krise wird für viele Verzögerungen als Erklärung genutzt, um Maßnahmen nicht mehr in dieser Legislaturperiode abzuschließen.

Aktuell wird ein zentrales gleichstellungspolitisches Vorhaben des Koalitionsvertrags, die Verschärfung und Ausweitung des Gesetzes für mehr Frauen in Führungspositionen, massiv in Frage gestellt. Der vorliegende Gesetzentwurf, der sich in der Ressortabstimmung befindet, wird insbesondere vom Bundeswirtschaftsministerium abgelehnt, wegen der angeblich unzumutbaren Mehrbelastung für die Unternehmen und weil darin Forderungen aufgestellt werden, die über den Koalitionsvertrag hinausgehen. „In der Corona-Krise werden die Defizite der Gleichstellung wie im Brennglas sichtbar: Frauen stehen in vorderster Reihe, um die Krise zu bewältigen. Aber sie müssen auch vorne stehen, wenn es um Führungsverantwortung in der Wirtschaft und um gerechte Bezahlung geht. Die Politik steht in der Pflicht, hier nicht nachzulassen. Das gilt für Bund und Länder gleichermaßen. Wir erwarten jetzt konkrete Verbesserungen für die Frauen in Deutschland. Wir sind in Sorge und die Zeit drängt“, erklärt Monika Schulz-Strelow, Präsidentin von FidAR e. V., Frauen in die Aufsichtsräte, im Namen der Initiatorinnen.

Die zentralen Forderungen der Berliner Erklärung zur Bundestagswahl 2017 haben nichts an Dringlichkeit verloren. Wir fordern unverändert:

· Gleichberechtigte Teilhabe

· Gleiche Bezahlung

· Verbindlichkeit, Transparenz und Monitoring von Gleichstellungspolitik

Im Koalitionsvertrag hatten Union und SPD vereinbart: „Wir wollen noch vorhandene strukturelle Hemmnisse abbauen und werden dazu eine ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie entwickeln und mit einem Aktionsplan umsetzen.“

Auch soll eine Einrichtung gegründet werden, die sich wissenschaftlich fundiert mit Fragen der gerechten Partizipation von Frauen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Gesundheitswesen, Medien und Wissenschaft befasst. Bis zum Ende der Legislaturperiode im September 2021 stehen noch wichtige Teile dieser vereinbarten Maßnahmen auf der Agenda. Allerdings bleibt nicht mehr viel Zeit, sie umzusetzen.

Den Stand der Umsetzung der Forderungen zur Gleichstellung analysiert die Berliner Erklärung laufend. Die Ergebnisse werden unter www.berlinererklaerung.de veröffentlicht. Zwischenzeitlich haben die Initiatorinnen mit allen Parteien, die vor zwei Jahren bereit waren, ihre gleichstellungspolitischen Ziele für die Bundestagswahl 2017 zu erläutern, Gespräche zur gleichstellungspolitischen Halbzeitbilanz geführt, zuletzt mit der neuen Parteispitze der SPD.

Das überfraktionelle Bündnis der Berliner Erklärung existiert seit 2011. Aktuell gehören ihm 17 Frauenverbände als Initiatorinnen an:

· Business und Professional Women (BPW) Germany, 1.600 Mitglieder (Deutschland) 30.000 Mitglieder in 100 Ländern, Uta Zech, Präsidentin www.bpw-germany.de

· Deutscher Ärztinnenbund e. V. (DÄB), 1.800 Mitglieder, Dr. Christiane Groß M.A., Präsidentin www.aerztinnenbund.de

· Arbeitsgemeinschaft Anwältinnen im DAV, 270 Mitglieder, Dr. Alexandra Nöth, Vorsitzende www.davanwaeltinnen.de

· Deutscher Frauenrat (DF), Dachverband von rund 60 Mitgliedsverbänden, in denen mehr als 12 Millionen Frauen organisiert sind. Mona Küppers, Vorsitzende www.frauenrat.de

· deutscher ingenieurinnenbund e. V. (dib), 400 Mitglieder, Sylvia Kegel, Vorstand www.dibev.de

· Deutscher Juristinnenbund e. V. (djb), 3.100 Mitglieder, Prof. Dr. Maria Wersig, Präsidentin www.djb.de

· Deutscher LandFrauenverband e. V. (dlv), 500.000 Mitglieder, Petra Bentkämper, Präsidentin www.landfrauen.info

· EAF Berlin | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft, 2.000 Unterstützer/innen, Dr. Helga Lukoschat, Vorsitzende www.eaf-berlin.de

· European Women’s Management Development International Network e.V. (EWMD Deutschland), 470 Mitglieder in Deutschland; 900 Mitglieder europa- und weltweit, Ariane Bischoff, President www.ewmd.org

· FidAR - Frauen in die Aufsichtsräte e. V., 900 Mitglieder, Monika Schulz-Strelow, Präsidentin www.fidar.de

· Frauen im Management e. V. (FIM), 180 Mitglieder, Bärbel Jacob, Bundesvorstand www.fim.de

· Journalistinnenbund e. V. (jb), 400 Mitglieder, Friederike Sittler, Vorsitzende www.journalistinnen.de

· Pro Quote Film e. V., 1500 Unterstützer*innen, Barbara Rohm, Vorsitzende. www.proquote-film.de

· ProQuote Medien e. V., 200 Mitglieder, 5.000 Unterstützerinnen und Unterstützer, Maren Weber, Vorsitzende www.pro-quote.de

· ProQuote Medizin, 700 unterstützende Unterschriften, davon 80 Professoren und Professorinnen, Prof. Dr. Gabriele Kaczmarczyk, Initiatorin pro-quote-medizin.de

· Verband deutscher Unternehmerinnen e. V. (VdU), 1.800 Mitglieder und Interessentinnen, 16 Landesverbände, Jasmin Arbabian-Vogel, Präsidentin www.vdu.de

· Working Moms – Pro Kinder Pro Karriere e. V. (WM), 450 Mitglieder, Lucia Mathée, Vorsitzende www.workingmoms.de

Folgende Verbündete tragen die Forderungen der Berliner Erklärung 2017 mit:

· BAG kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen www.frauenbeauftragte.de

· Bücherfrauen e. V. www.buecherfrauen.de

· bukof - Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen www.bukof.de

· Deutscher Akademikerinnenbund e. V. www.dab-ev.org

· Deutscher Hebammenverband e. V. www.hebammenverband.de

· Digital Media Women www.digitalmediawomen.de

· Femtec Alumnae e. V. www.femtec-alumnae.org

· Fondsfrauen www.fondsfrauen.de

· Frauen in der Immobilienwirtschaft e. V. www.immofrauen.de

· Frauenpolitischer Rat Land Brandenburg e. V. www.frauenpolitischer-rat.de · Landesfrauenrat Berlin e. V. www.lfr-berlin.de

· Landesfrauenrat Hamburg e. V. www.landesfrauenrat-hamburg.de

· Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz e. V. www.landesfrauenrat-rlp.de

· Pro Quote Bühne e.V. www.proquote-buehne.de

· Prout at work-foundation www.proutatwork.de

· Soroptimist International Deutschland www.soroptimist.de

· Union deutscher Zonta Clubs www.zonta-union.de

· Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e. V. www.vamv.de

· Verband berufstätiger Mütter (VBM) e. V. www.vbm-online.de

· Webgrrls.de www.webgrrls.de

· Women in Film and Television Germany (WIFTG) www.wiftg.de