Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

Derzeit gibt es keine aktuellen News.

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
W3-Professur "Umweltmikrobiomik" an der TU Berlin
Kurzinfo
An der Technischen Universität Berlin ist am Institut für Technischen Umweltschutz eine W3-Professur für das Fachgebiet "Umweltmikrobiomik" zu besetzen.
Aufgaben
Lehre im Bereich (mikro-)bio­lo­gi­scher Grund­la­gen im Bachelor und Mas­ter Tech­ni­scher Umwelt­schutz und spe­zi­ell funk­tio­nelle Aspekte der Mikro­biome ver­schie­de­ner Umwelt­sys­teme. Wei­ter­ent­wick­lung der Cur­ri­cula der fach­wis­sen­schaft­li­chen Lehre. Die Lehr­ver­an­stal­tun­gen sol­len in deut­scher und eng­li­scher Spra­che gehal­ten wer­den kön­nen.
For­schung im Bereich der funk­tio­na­len Grund­la­gen von Mikro­bio­men in Umwelt­sys­te­men und deren Anwen­dung im Bereich des Umwelt­schut­zes (Aus­wir­kung von Umwelt­be­las­tun­gen, umwelt­tech­ni­sche Pro­zesse). Fach- und fakul­täts­über­grei­fende Koope­ra­tion sowie Mit­wir­kung in Ver­bun­dinitia­ti­ven und in der aka­de­mi­schen Selbst­ver­wal­tung.
Mög­li­che For­schungs­the­men sind:

Expe­ri­men­telle Ana­ly­sen von natür­li­chen Mikro­bio­men,
Phy­sio­lo­gi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung von umwelt­re­le­van­ten Mikro­or­ga­nis­men,
Wir­kung von anthro­po­ge­nen Ein­flüs­sen auf natür­li­che Mikro­biome,
Ablei­tung eines mecha­nis­ti­schen Sys­tem­ver­ständ­nis­ses aus mole­ku­la­ren Daten („envi­ron­men­tal mul­tio­mics“),
Anwen­dung der Umwelt­mi­kro­bio­mik auf Öko­sys­tem­for­schung, Hygiene und umwelt­tech­ni­sche Anla­gen.
Anforderungen
Not­wen­dig sind:
Erfül­lung der Beru­fungs­vor­aus­set­zun­gen gem. § 100 BerlHG; hierzu gehö­ren abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium einer einschlä­gi­gen Fach­rich­tung, beson­dere Befä­hi­gung zu wis­sen­schaft­li­cher Arbeit (Pro­mo­tion), zusätz­li­che wis­sen­schaft­li­che Leis­tun­gen (i.d.R. Habi­li­ta­tion oder Juni­or­pro­fes­sur) sowie päd­ago­gisch didak­ti­sche Eig­nung, die durch ein Lehr­port­fo­lio (nähere Infor­ma­tio­nen dazu auf der Home­page unter Direkt­zu­gang 144242) nach­ge­wie­sen wer­den soll,
Fach­spe­zi­fi­sche Lehr­er­fah­rung,
Nach­weis eigen­stän­di­ger For­schung in meh­re­ren der o.g. The­men­fel­dern,
Aus­ge­wie­se­nes und inter­na­tio­nal her­aus­ra­gen­des For­schungs­pro­fil in der Umwelt­mi­kro­bio­mik und min­des­tens zwei der Anwen­dungs­fel­der Öko­sys­tem­for­schung, Hygiene und umwelt­tech­ni­sche Anla­gen, doku­men­tiert durch ein­schlä­gige Publi­ka­tio­nen,
Erfah­rung in der Ein­wer­bung und Lei­tung von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten,
Erfah­rung bei Füh­rung einer Arbeits­gruppe,
Erfah­run­gen in der Arbeit mit inter­dis­zi­pli­nä­ren und/oder inter­na­tio­na­len Teams.

Erwünscht ist außer­dem:
Erfah­rung im Bereich der Nach­wuchs­för­de­rung und Frau­en­för­de­rung sowie im Bereich Gleich­stel­lung,
eine Selbst­ver­pflich­tung zum Erler­nen der deut­schen Spra­che inner­halb von zwei Jah­ren bei nicht deutsch­spra­chi­gen Bewer­ber*innen,
akti­ves Enga­ge­ment im Bereich Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­tion und Tech­no­lo­gie­trans­fer.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:
Die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin strebt eine Erhö­hung des Anteils von Frauen in For­schung und Lehre an und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Bewer­ber*innen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Schwer­be­hin­derte Bewer­ber*innen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit. Im Rah­men der stra­te­gi­schen Inter­na­tio­na­li­sie­rung wird bei der Ein­stel­lung von zukünf­ti­gen Stel­len­in­ha­ber*innen die Fähig­keit zum Unter­rich­ten in eng­li­scher Spra­che vor­aus­ge­setzt.
Wir sind als fami­li­en­ge­rechte Hoch­schule zer­ti­fi­ziert und bie­ten Ihnen und Ihrer Fami­lie mit dem Dual Career Ser­vice Unter­stüt­zung beim Wech­sel nach Ber­lin an. Bewer­bun­gen aus dem Aus­land sind expli­zit will­kom­men.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte bis zum 12. Novem­ber 2020 unter Angabe der Kenn­zif­fer III-536/20 mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Zeug­nisse, For­schungs- und Lehr­kon­zept, Lehr­port­fo­lio, Publi­ka­ti­ons­liste und dem Nach­weis von durch­ge­führ­ten bzw. bean­trag­ten Dritt­mit­tel­pro­jek­ten) vor­zugs­weise in digi­ta­ler Form im pdf-For­mat an den Dekan der Fakul­tät III, Prof. Dr. Alek­san­der Gurlo, unter berufungen@fak3.tu-berlin.de.
Soll­ten Sie Ihre Bewer­bung in Papier­form ein­rei­chen wol­len, rich­ten Sie diese bitte (inkl. einer digi­ta­len Ver­sion auf USB-Stick) an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Dekan der Fakul­tät III, Prof. Dr. Alek­san­der Gurlo, Sekr. H88, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin. Bei Fra­gen zum Bewer­bungs­pro­zess kon­tak­tie­ren Sie bitte die Fakul­täts­ver­wal­tung unter berufungen@fak3.tu-berlin.de. Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt; bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Technische Universität Berlin
PLZ
10623
Ort
Berlin
Kontaktinformation
Corinna Kaiser
E-Mail
berufungen@fak3.tu-berlin.de
Website
https://www.tu.berlin/
Erstellt am
16.10.2020

.