Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

Derzeit gibt es keine aktuellen News.

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
W2-Professur "Digital Post Harvest and Food Processing Technologies", Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Campus Triesdorf
Kurzinfo
Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf schreibt derzeit die W2-Professur "Digital Post Harvest and Food Processing Technologies" aus. Die Fakultät Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung möchte den Frauenanteil bei den Professuren erhöhen und freut sich daher insbesondere über Bewerbungen von berufserfahrenen Expertinnen! Bewerbungsschluss: 15. November 2020 Link: https://www.hswt.de/stellenangebote.html
Aufgaben
Die Professur soll Lehre und Forschung im Bereich digitaler Methoden entlang der Wertschöpfungskette Lebensmittel abdecken. Der Schwerpunkt liegt auf der Digitalisierung der Nacherntetechnologie und der Lebensmittelverarbeitung. In der Nacherntetechnologie erstreckt sich der Fokus vom innerbetrieblichen Transport, über die Reinigung, Sortierung und Aufbereitung von Erntegütern, bis hin zur Lagerung und Konservierung. Die in der Nacherntetechnologie eingesetzten Datenerfassungssysteme (z.B. bildverarbeitende Verfahren und NIRS) sind entlang der gesamten Wertschöpfungskette Lebensmittel nutzbar. Die Nacherntetechnologie grenzt thematisch direkt an die teilweise bereits stark digitalisierte Lebensmittelverarbeitung und deren Zubereitung (u.a. in Großküchen) an.

Die Professur beinhaltet ein aktives Mitwirken beim Aufbau des Kompetenzzentrums für digitale Agrarwirtschaft (KoDA). Innerhalb des Lehrgebiets sollen Module wie Digitale Nacherntetechnologie, Messtechnik in der Lebensmittelverarbeitung sowie Großküchentechnik angeboten und Forschung in diesen Themenbereichen betrieben werden.
Anforderungen
Sie verfügen über mindestens eine abgeschlossene Hochschulausbildung in der Informationstechnologie, der Elektrotechnik, der Mechatronik bzw. der Lebensmitteltechnologie, der Landwirtschaft oder verwandten Bereichen.

Sie sind eine Persönlichkeit mit breitgefächertem Wissen und hoher fachübergreifender Kompetenz und verfügen über sehr gute Kenntnisse im Bereich der Datenverarbeitung und des Datenmanagements. Darüber hinaus beherrschen Sie eine oder mehrere Programmiersprachen und können Kompetenzen im Bereich der Messtechnik sowie der drahtgebundenen und drahtlosen Datenübertragung nachweisen. Grundlegende Kenntnisse im Bereich der Steuerung, Regelung und Simulation von Prozessen sowie in der Anwendung von ERP-Systemen werden vorausgesetzt. Sie können praktische Erfahrung im und theoretische Kenntnisse über den Umgang mit landwirtschaftlichen oder gartenbaulichen Rohstoffen oder Lebensmitteln nachweisen.

Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen und haben idealerweise Erfahrung als Führungskraft oder Projektleitung. Für die campusübergreifende Zusammenarbeit beim Aufbau des KoDA an den Standorten Triesdorf und Weihenstephan suchen wir eine Persönlichkeit, die flexibel ist und ein hohes Maß an Kooperationsfähigkeit aufweist. Aktivitäten bei der Akquise von Drittmitteln werden von der Hochschule ausdrücklich begrüßt und unterstützt.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
PLZ
85354
Ort
Freising
Kontaktinformation
+49 (0) 9826 / 654-242 oder +49 (0) 1577 0778042
E-Mail
patrick.noack@hswt.de
Website
https://www.hswt.de/
Erstellt am
14.10.2020

.