Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

29.05.20: „Jobsuche in Krisenzeiten” - Erster women&work-Onlinekongress am 13. Juni 2020

Frauen gehören zu den Verliererinnen der Krise. So und vergleichbar lauteten derzeit viele...

29.05.20: 20. informatica feminale Baden-Württemberg vom 22.-26.09.2020 an der Hochschule Furtwangen - Jetzt anmelden

Die informatica feminale Baden-Württemberg ist die Sommerhochschule für Studentinnen und...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Wissenschaftler/-in
Kurzinfo
Im Drittmittelprojekt „KEEN – Künstliche-Intelligenz-Inkubator-Labore in der Prozessindustrie“ ist am ZIH ab sofort eine Stelle als wiss. Mitarbeiter/in (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen E 13 TV-L) zu besetzen. Befristung bis zum 31.03.2023 (Beschäftigungsdauer gem. § 2 Abs. 2 WissZeitVG).
Aufgaben
Ein Großteil des Aufwands für die Implementierung von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) liegt immer in der geeigneten Aufnahme, Aufbereitung und Bereitstellung von Daten. Die Abstimmung und Vereinheitlichung der Architekturen und Metadaten kann daher große Synergieeffekte für die gesamte Prozessindustrie bringen und die Übertragbarkeit von KI-Lösungen auf andere Anlagen deutlich erleichtern. Unser Ziel ist daher, diese notwendigen Grundlagen für die anwendungsspezifischen Teilprojekte bereitzustellen. Dazu gehören Aufbau und Betrieb einer offenen Datenbasis sowie Abstimmung und Standardisierung hinsichtlich der Qualitätsmerkmale der Daten und deren Kontextzusammenhänge. Daraus abgeleitet sollen geeignete Systemarchitekturen für eine Einbindung dieser Datenbasis in Einzelprojekte in Kooperation mit externen Partnern aus Forschung und Industrie erarbeitet werden. Die enge Zusammenarbeit mit Mitarbeitern/ -innen des nationalen Kompetenzzentrums für Künstliche Intelligenz ScaDS.AI Dresden/Leipzig bildet dafür eine wichtige Basis. Die TU Dresden begreift Diversität als kulturelle Selbstverständlichkeit und Qualitätskriterium einer Exzellenzuniversität. Entsprechend begrüßen wir alle Bewerber/innen, die sich mit ihrer Leistung und Persönlichkeit bei uns und mit uns für den Erfolg aller engagieren möchten. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 26.05.2020 (es gilt der Poststempel der Zentralen Poststelle der TU Dresden) an:

Technische Universität Dresden
Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen
Herrn Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel
Helmholtzstraße 10
01069 Dresden

oder über das SecureMail Portal der TU Dresden https://securemail.tu-dresden.deals ein PDF-Dokument an zih@tu-dresden.de.
Anforderungen
Einschlägiger wiss. HSA in Informatik, Mathematik oder einer vergleichbaren Ingenieur- oder Naturwissenschaft; hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Flexibilität und Teamgeist sowie sehr gute Englischkenntnisse. Erwünscht sind Kenntnisse im Gebiet Data Analytics oder dem wiss. Rechnen, Erfahrungen im Umgang mit HPC-Systemen und/oder dem verteilten Rechnen (Grid Computing, Cloud Computing)sowie im Umgang mit Visualisierungswerkzeugen und Methoden des Data Mining.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
TU Dresden
PLZ
01062
Ort
Dresden
Kontaktinformation
 
E-Mail
zih@tu-dresden.de
Website
https://tu-dresden.de/zih/die-einrichtung/stellenangebote/keen
Erstellt am
16.05.2020

.