Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

06.04.20: Allianz für MINT-Bildung zu Hause

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat zur Unterstützung von Familien, Kindern,...

25.03.20: Erfinderinnenpreis erneut ausgeschrieben women&work und 3M setzen auf weiblichen Erfindergeist

Die women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, lobt zum vierten Mal den...

12.03.20: Summer School Creative Coding | 13.-17. Juli

Summer School “Creative Coding for Beginners” Der Grundlagenkurs bringt Ihnen die Kunst des...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor of Science (m/w/d) Fachrichtung Wasserwirtschaft, Wasserbau oder vergleichbarer Studiengänge Umweltingenieurwesen und Hydrologie
Kurzinfo
Die niedersächsische Stadt Goslar mit ihren 50 000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist eine UNESCO-Welterbestadt und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich 3 – Bauservice, Fachdienst Umwelt und Gewässerschutz, einen Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor of Science (m/w/d) Fachrichtung Wasserwirtschaft, Wasserbau oder vergleichbarer Studiengänge Umweltingenieurwesen und Hydrologie Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, sämtliche Arbeitsbedingungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
Aufgaben
• Allgemeine Wasserwirtschaft, Gewässerunterhaltung:
• • Fachtechnische Prüfung von Anträgen gem. WHG/NWG
• • Planung/ Durchführung städt. Gewässerunterhaltungsmaßnahmen
• • Auftragsvorbereitung und -vergabe sowie Bauüberwachung, Aufmaß, Abrechnungskontrolle
• • Beurteilung und Aufsicht von Maßnahmen unterhaltungspflichtiger Dritter
• • Vertretung der Stadt Goslar in Unterhaltungsverbänden
• • Zusammenarbeit mit Verbandsmitgliedern, Behörden, Verbänden und Grundstückseigentümerinnen / Grundstückseigentümern
• Umsetzung der Wasser-Rahmen-Richtlinie (WRRL):
• • Mitarbeit an Gewässerentwicklungs- und Maßnahmeplänen
• • Umsetzen von städtischen Gewässerentwicklungsmaßnahmen
• • Beurteilung von Maßnahmen Dritter
• Allgemeine Gefahrenabwehr
• • Maßnahmen bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen
• • Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz von Oberflächen- und Grundwasser
• Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV):
• • Antragsbearbeitung und Prüfung
• • Fachliche Bewertung von Sachverständigengutachten
• • Anlassbezogene örtliche Überprüfungen
Anforderungen
• ein mit Diplom oder Bachelor abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Wasserwirtschaft, Wasserbau, Umweltingenieurswesen oder Hydrologie,
• ein sehr gutes wasserwirtschaftliches Allgemeinverständnis,
• gute Kenntnisse der Gewässerunterhaltung und im Wasserbau,
• gute Kenntnisse in der Gewässerökologie,
• gute Kenntnisse des Wasser- und Umweltrechts,
• geologisch-hydrogeologische Kenntnisse,
• Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht,
• Teamfähigkeit,
• Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung,
• EDV-Kenntnisse (MS Office, GIS),
• Besitz eines Führerscheins Klasse B.

Persönliche Voraussetzungen:
Für die Aufgabe sind eine hohe Fachkompetenz, Engagement, Organisationstalent sowie die Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten notwendig. Aufgrund des breiten Aufgabenspektrums und der sehr heterogenen Kundenstruktur ist eine überdurchschnittliche Sozialkompetenz ganz besonders wichtig. Die im Team abwechselnd wahrzunehmende Rufbereitschaft sind für Sie keine Belastung und können von Ihnen selbstständig wahrgenommen werden.

Wenn Sie darüber hinaus gerne selbstständig arbeiten, über eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise verfügen, zuverlässig, motiviert, engagiert und dienstleistungsorientiert sind und Konflikt- und Kritikfähigkeit mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Für Fragen zu der Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an Gilbert Rese, Tel.: 05321/704-469, E-Mail: Gilbert.Rese@goslar.de. Weitere Informationen über die Stadt Goslar finden Sie auf www.goslar.de.

Die Stadt Goslar steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Um das unterrepräsentierte Geschlecht in dieser Entgeltgruppe zu fördern, besteht an Bewerbungen von Frauen besonderes Interesse.

Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht. Bitte teilen Sie eine Schwerbehin­derung/Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Bewerbungen von Menschen aller Nationen mit guten Deutschkenntnissen, die die Einstellungs­voraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich willkommen. Bei Abschlüssen, die im Ausland erworben wurden, ist ein Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen. Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für auslän­disches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Die Bewerbungsfrist endet am 22.03.2020. Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich das Bewerbungsportal und verwenden Sie keine Bewerbungsmappen, da diese aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden.

Link zur Stellenanzeige
https://s.jobboarddeutschland.de/ibd
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Jobboard-Deutschland
PLZ
38640
Ort
Goslar
Kontaktinformation
 
E-Mail
Gilbert.Rese@goslar.de
Website
https://s.jobboarddeutschland.de/ibd
Erstellt am
13.03.2020

.