Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

30.08.21: DF-Küchengespräche und Gleichstellungs-Check zur Bundestagswahl 2021

Der DF hat die Spitzenkandidat*innen der Parteien zu sich in die Küche geladen, um sie...

30.08.21: Ausschreibung Hector Research Career Development Award

Do you hold a W1 assistant professorship (with or without Tenure Track) or are you an ambitious...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung (W3) für Materialien für die Energiewandlung
Kurzinfo
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über eine herausragende wissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet der keramischen Werkstoffe und der Entwicklung von Funktionsmaterialien für die Energiewandlung verfügt und die dieses Themenfeld in der Lehre zeitgemäß vermitteln kann.
Aufgaben
Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über eine herausragende wissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet der keramischen Werkstoffe und der Entwicklung von Funktionsmaterialien für die Energiewandlung verfügt und die dieses Themenfeld in der Lehre zeitgemäß vermitteln kann. Auf dem Gebiet der materialwissenschaftlichen Energieforschung stellt die Professur eine erhebliche und zeitgemäße Erweiterung des Forschungsportfolios am Institut für Angewandte Materialien (IAM) und im KIT-Bereich 3 Maschinenbau und Elektrotechnik dar. Materialklassen, die die Professur innerhalb der keramischen Funktionsmaterialien erforscht, könnten sein: (i) keramische Halbleiter und Ionenleiter, (ii) Ferroelektrika, (iii) Thermoelektrika. Mögliche Syntheseverfahren können sich dabei je nach Materialklasse von der Dünnschichttechnologie über Dickschichten bis hin zu pulvermetallurgisch hergestelltem Volumenmaterial erstrecken. Das Arbeitsgebiet der Professur soll von der Materialherstellung bis hin zur Bauelemente- bzw. Bauteilebene reichen, für die neben funktionellen auch strukturelle Eigenschaften zu betrachten und entsprechende Charakterisierungsverfahren anzuwenden sind. Zunächst übernimmt die Professur auch die Koordination in dem von der Carl-Zeiss-Stiftung geförderten Verbundprojekt „Neuartige flüssig-applizierte keramische Solarzellen (KeraSolar)“. In der Lehre ist die Professur mittelfristig für die Ausbildung der Studierenden auf dem Gebiet der keramischen Werkstoffe verantwortlich.
Anforderungen
Erwartet wird eine ausgewiesene Expertise in der Materialsynthese und Prozesstechnologie sowie der funktionellen Charakterisierung keramischer Werkstoffe, sowie einschlägige Erfahrungen mit Anwendungen auf dem Gebiet der Wandlung von solarer, thermischer, chemischer oder mechanischer Energie in Elektrizität. Vorausgesetzt wird die ausgewiesene Erfahrung in der disziplinarischen und fachlichen Führung von Mitarbeitenden. Soziale Kompetenz und Integrationsfähigkeit sind ebenso unabdingbar wie gestalterischer Wille und die Fähigkeit zur gezielten Weiterentwicklung von Energieforschung und angewandter Materialforschung am KIT. Weiterhin wirken Sie im Rahmen Ihrer Dienstaufgaben am Helmholtz-Programm „Materials and Technologies for the Energy Transition (MTET)“ mit.
Die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber (w/m/d) soll Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Forschungsprojekten und ein nationales und internationales Netzwerk mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie aufweisen. Für die Lehre am KIT sind hervorragende didaktische Fähigkeiten und pädagogische Eignung gefordert. Eine Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation, die auch außerhalb der Universität erworben sein kann, wird vorausgesetzt. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 47 LHG i.V.m. § 20 KIT-Gesetz in der bis zum Inkrafttreten des 2. KIT-Weiterentwicklungsgesetzes geltenden Fassung.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Karlsruher Institut für Technologie
PLZ
76131
Ort
Karlsruhe
Kontaktinformation
Herr Prof. Dr. Peter Gumbsch
E-Mail
peter.gumbsch@kit.edu
Website
https://www.pse.kit.edu/karriere/joboffer.php?id=10368&new=true&language=de
Erstellt am
09.09.2021

.