Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

Derzeit gibt es keine aktuellen News.

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
An der Hochschule Niederrhein ist im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik in Krefeld folgende Professur zu besetzen: Grundlagen der Ingenieurwissenschaften und Innovationen in der Lehre Bes.-Gr. W 2 LBesO W
Kurzinfo
Die Hochschule Niederrhein ist eine der größten und leistungsfähigsten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Deutschlands. Wir eröffnen Perspektiven: Mit einer zukunftsfähigen akademischen Ausbildung schaffen wir die Grundlage dafür, dass unsere Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind. Dank unserer problem- und transferorientierten Forschung sind wir innovative Impulsgeberin für die Region und verfügen über ein enges kooperatives Verhältnis zu Unternehmen, Kommunen und Institutionen. Die intensive Betreuung der Studierenden durch unsere Lehrenden zeichnet uns aus. Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik bildet in über 15 Laboren die Studierenden mit einem starken Praxisbezug in den Bachelor- und Masterstudiengängen aus. Wir kooperieren dabei eng mit den Unternehmen der Region und stehen ihnen auch als kompetente Ansprech- und Entwicklungspartner zur Verfügung. Forschung und Know-how-Transfer zur Wirtschaft werden durch drei Institute / Kompetenzzentren gestärkt. Die Hochschule Niederrhein zeichnet sich durch ihre Lage inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr bei gleichzeitig reizvoller landschaftlicher Umgebung am linken Niederrhein und der Grenzregion zu den Niederlanden aus.
Aufgaben
Ihre Aufgaben
• Sie gestalten die Lehre im Bereich Technische Naturwissenschaften.
• Sie forschen aktiv auf dem Gebiet der Didaktik der Ingenieurwissenschaften, werben Drittmittel ein und publizieren in diesem Fachgebiet.
• Sie unterstützen die Enkulturation der Studierenden zu Studienbeginn in den Fachbereich.
• Sie vermitteln Grundlagenkenntnissen der Naturwissenschaften mit Anwendungsbezug zum ingenieurwissenschaftlichen Studium.
• Gewünscht ist zudem eine Integration von Lehraktivitäten in die Module des Ingenieurwissenschaftlichen Arbeitens, in denen grundlegende Methoden der Naturwissenschaften und Technik gelehrt werden, die die spätere Lern- und Anstellungsfähigkeit der Absolventinnen und Absolventen verbessert.
• Mitarbeit bei der akademischen Selbstverwaltung
• Von der Stelleninhaberin oder dem Stelleninhaber wird die Bereitschaft erwartet, den Aufbau eines Studienangebotes in den technischen Fachrichtungen für das Lehramt an Berufskollegs engagiert zu unterstützen und im Erfolgsfall der Einrichtung eines solchen Studienangebotes die Fachdidaktik der Ingenieurwissenschaften federführend zu vertreten.
• Darüber hinaus leisten Sie im Bedarfsfall einen Lehrexport in andere Studiengänge der Hochschule.
Anforderungen
Ihr Profil
Sie besitzen
ein abgeschlossenes Hochschulstudium einer technischen Natur- oder Ingenieurwissenschaft sowie eine einschlägige Promotion.

Sie haben
• didaktische Erfahrungen in den entsprechenden Fächern, bevorzugt für Großgruppen.
• fachliche Kenntnisse in den angegebenen Fächern, bzw. das Interesse, sich entsprechend einzuarbeiten.
• erste didaktische Erfahrungen in technisch/naturwissenschaftlichen Bereichen.
• Verständnis für andere Disziplinen.
• Grundkenntnisse bezüglich ingenieurwissenschaftlicher Methoden.
• mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung außerhalb der Hochschule, z. B. auch nachgewiesen durch die erfolgreiche Teilnahme am Programm Karrierepfad Professur.
• erste Forschungserfahrung im Bereich Didaktik der Ingenieurwissenschaften.

Sie verfügen
über ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln.

Wünschenswert sind
• Interesse an Forschungsarbeiten im eigenen Fachgebiet, unter anderem im Bereich Didaktik für Ingenieure
• Erfahrungen in der Konzeption von Lehrveranstaltung
• Didaktische Erfahrungen, bevorzugt für Großgruppen
• Interesse an der Arbeit mit Studierenden insbesondere Studienanfängerinnen und Studienanfängern

Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen gemäß 36 des Gesetzes über die
Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen (Hochschulgesetz-HG-)
• abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule;
• besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
• besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden, die während einer fünfjährigen berufspraktischen Tätigkeit, von denen mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen, auf einem Gebiet erbracht wurden, das den o. g. Fächern entspricht.

Unser Angebot
• Attraktives Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, die Lehre und Forschung an einer leistungsstarken Hochschule für Angewandte Wissenschaften mitzugestalten, sowie junge Menschen auf ihrem akademischen Weg in den Beruf zu begleiten.
• Durch unsere Netzwerke in der Region und darüber hinaus eröffnen wir Ihnen Wege für eigene Forschungs- und Transferaktivitäten.
• Einstellung in ein Beamtenverhältnis bis zu einem Alter von 49 Jahren (Familienzeiten, Wehr- und Ersatzdienste werden berücksichtigt).
• W2-Besoldung mit der Möglichkeit, zusätzlich zum Grundgehalt Berufungs-, besondere und/oder Funktions-Leistungsbezüge zu erhalten.
• Mit verschiedenen individualisierten Maßnahmen unterstützt die Hochschule Niederrhein ihre neuberufenen Professorinnen und Professoren und deren Familien beim Start in unserer Region (z. B. U3-Belegplätze, Ferienbetreuung).

Die Hochschule Niederrhein schätzt Qualität durch Vielfalt und begrüßt die Bewerbung von Frauen. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden sie bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sowie Gleichgestellter im Sinne des 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Sie sind interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bei inhaltlichen Fragen
Prof. Dr.-Ing. Michael Heber
E-Mail: michael.heber@hs-niederrhein.de | Tel.: 0172 6727237

Bei Fragen zur Einstellung
Dezernat Personal und Recht
E-Mail: berufungsmanagement@hs-niederrhein.de | Tel.: 02151 822-2456

Bewerbungen mit
• den üblichen Unterlagen (mit entsprechenden Nachweisen),
• dem vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen (zu finden unter www.hs-niederrhein.de/professorenberufung),
• einem Exposé bisheriger und geplanter Forschungstätigkeiten und der Kooperationsideen innerhalb der Hochschule
• sowie einem Lehreprofil
senden Sie bitte bis zum 10.07.2021 unter Angabe der Kennziffer P-04-5_2021 an unser Bewerbungsportal (www.hs-niederrhein.de/bewerberportal).

Richten Sie Ihre Bewerbung
An den Präsidenten der Hochschule Niederrhein
Reinarzstraße 49
47805 Krefeld
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Hochschule Niederrhein
PLZ
47805
Ort
Krefeld
Kontaktinformation
 
E-Mail
berufungsmanagement@hs-niederrhein.de
Website
(www.hs-niederrhein.de/bewerberportal
Erstellt am
09.06.2021

.