Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

Derzeit gibt es keine aktuellen News.

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
W2-Professur für Geotechnik im Wasserbau
Kurzinfo
Wissensvermittlung mit starkem Praxisbezug – dafür steht die Fachhochschule Kiel seit mehr als 50 Jahren. Dabei arbeiten wir interdisziplinär und können als größte Hochschule für angewandte Wissenschaften im Land auf regionale wie internationale Netzwerke zurückgreifen. In den Studiengängen an unseren sechs Fachbereichen widmen wir uns mit rund 8000 Studierenden den aktuellen Herausforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft. Am Institut für Bauwesen (IfB) ist zum 01.03.2022 folgende Professur zu besetzen: W2-Professur für Geotechnik im Wasserbau (m/w/d) Es wird eine national ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die mit herausragender fachlicher Qualifikation das Fachgebiet Geotechnik, insbesondere an der Schnittstelle zum Wasserbau, vertritt.
Aufgaben
Ihre Aufgaben:
- die eigenverantwortliche und praxisorientierte Übernahme von Lehrveranstaltungen im Grundlagenbereich (v. a. Bodenmechanik und Grundbau) auch in englischer Sprache sowie im Schwerpunkt Wasserbau und Küstenschutz (z.B. Baugruben im Grundwasser oder Geotechnik im Küstenbereich),
- Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten,
- Kreatives Engagement mit neuen Ansätzen zum Einsatz von digitalen Medien in der Lehre.
Anforderungen
Was Sie mitbringen:
- Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen sowie des § 61 HSG,
- ein zum Zugang für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, berechtigendes, abgeschlossenes Hochschulstudium im Bauingenieurwesen, idealerweise in der Geotechnik,
- pädagogische und didaktische Eignung,
- die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, nachgewiesen durch die gute Qualität einer einschlägigen Promotion,
- besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxistätigkeit im Bereich der geotechnischen Planung und Gründung von Bauwerken, insbesondere im und am Wasser, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs,
- Erfahrungen in den klassischen Fachgebieten wie der Bodenmechanik und des Grundbaus und
- Kenntnisse im Bereich der Wasserhaltung, der mechanischen Wirkung des Wassers im Boden sowie der Dimensionierung und Sicherheit von Damm- und Deichsystemen.
- Von Vorteil sind umfangreiche Kenntnisse im Tunnelbau (offene und geschlossene Bauweise sowie Microtunneling) und der Geotechnik im Küsten- und Offshorebereich.
- Entsprechende Lehrerfahrungen, insbesondere in den unter Aufgaben genannten Bereichen, sind wünschenswert.
- Die Bereitschaft zum Engagement beim Auf- und Ausbau der institutseigenen Laborinfrastruktur, wofür eine entsprechende Erfahrung in der Forschungs- und Laborarbeit vorteilhaft ist.
Die Fachhochschule Kiel bietet Ihnen ein anwendungsorientiertes Forschungsumfeld und eine exzellente Ausstattung. Wie die bestehenden ingenieurwissenschaftlichen Fachbereiche Informatik und Elektrotechnik sowie Maschinenwesen wird auch das sich im Aufbau befindende Institut für Bauwesen eine sehr gute Forschungsinfrastruktur bieten. Ihnen eröffnet sich zudem die Möglichkeit, das Institut hinsichtlich seiner zukünftigen Ausstattung, seiner Ausrichtung und seiner weiteren Entwicklung in innovativer Lehre und Forschung mitzugestalten. Die organisatorische Anbindung des Instituts an den Fachbereich Medien bietet die Möglichkeit, auf modernste digitale Medientechnologien in Lehre und Forschung zurückzugreifen.
Die Studienangebote am Institut für Bauwesen vermitteln versiertes Fachwissen im gesamten Bereich des Bauingenieurwesens, wobei die Geotechnik im Wasserbau einen wesentlichen Bestandteil an der Schnittstelle zum Wasserbau und Küsteningenieurwesen einnimmt. Die Fachhochschule vertritt einen ganzheitlichen und interdisziplinären Ansatz. Die Studierenden lernen in kleinen Gruppen und erfahren eine intensive Betreuung durch die Lehrenden.
Neben der Übernahme der Lehre beteiligen Sie sich an der Selbstverwaltung und knüpfen in dem Fachgebiet Kontakte zu regionalen und überregionalen Kooperationspartnern. Da sich Institut und Studiengang im Aufbau befinden, wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich aktiv und initiativ in die weitere Entwicklung der Lehr- und Forschungsinfrastruktur einzubringen. Regelmäßige Anwesenheit an der Fachhochschule während der Vorlesungszeiten ist hierfür eine Voraussetzung. Weiterhin wird die Bereitschaft erwartet, mit anderen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland zu kooperieren.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Fachhochschule Kiel, Institut für Bauwesen am Fachbereich Medien
PLZ
24149
Ort
Kiel
Kontaktinformation
Prof. Dr. Christian Hauck, Dekan des Fachbereichs Medien
E-Mail
 
Website
https://www.fh-kiel.de/fileadmin/data/personal/stellenangebote/w2-professur_geotechnik_im_wasserbau.pdf
Erstellt am
04.06.2021

.