Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

23.07.21: Call for Posters im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in Hessen

Im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in...

22.07.21: Auszeichnung der “MINT-Botschafter*innen des Jahres 2021”

Im Rahmen einer virtuellen Feierstunde wurden Ehrenamtliche aus unserem bundesweiten Netzwerk als...

20.07.21: KINOFILM “DIE UNBEUGSAMEN“ - Kinostart: 26.08.2021

Der aktuell erscheinende Dokumentarfilms DIE UNBEUGSAMEN thematisiert „Parität in der Politik“...

12.07.21: Frauen und Finanzen - Umfrage im Rahmen einer Masterarbeit - Frist: 04.08.2021

Seit 2019 arbeitet der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz an dem Projekt „Frauen und Finanzen“, eine...

05.07.21: Digital Female Leader Award 2021

Im Rahmen unseres Digital Female Leader Awards suchen wir Gründerinnen und Gestalterinnen aus...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dr.-Ing. Stefanie von Andrian-Werburg - Top 25

Foto: Gaby Gerster

Leiterin des Bereichs Verfahrenstechnik/Dampferzeuger bei der EnBW Kraftwerke AG

Maschinenbau-Ingenieurin, Abschluss 1995 an der RWTH Aachen, Promotion 2000 an der gleichen Universität

Stefanie von Andrian-Werburg ist Leiterin des Bereichs Verfahrenstechnik/Dampferzeuger bei der EnBW Kraftwerke AG. Ihr Team begleitet alle Phasen von Kraftwerksprojekten (Standortbewertung, Projektierung, Projektleitung, Ausschreibung, Bauleitung bis Inbetriebnahme). Dabei verantwortet Stefanie von Andrian-Werburg Projekte mit Investitionsvolumina von 100 bis 500 Mio. € im Jahr. So leistet der von ihr verantwortete Fachbereich maßgebliche Projektbeiträge zum derzeitigen Neubau des Steinkohlekraftwerks im Karlsruher Rheinhafen mit einer Leistung von 900 MW oder auch bei der Realisierung des Ersatzbrennstoffkraftwerks in Eisenhüttenstadt mit einer Leistung von rd. 30 MW.

Darüber hinaus arbeitet Stefanie von Andrian-Werburg an zahlreichen Forschungsvorhaben der EnBW mit, wie z.B. an der Entwicklung einer neuen Kraftwerksgeneration (700°C Kraftwerke) und an der Untersuchung von Möglichkeiten CO2 als Rohstoff zu nutzen und mithilfe von Sonnenlicht in ein neues energiereiches Produkt zu verwandeln.

Stefanie von Andrian-Werburg hat einen drei Jahre alten Sohn.