Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

23.07.21: Call for Posters im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in Hessen

Im Rahmen der Fachkonferenz 25 Jahre Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechterforschung in...

22.07.21: Auszeichnung der “MINT-Botschafter*innen des Jahres 2021”

Im Rahmen einer virtuellen Feierstunde wurden Ehrenamtliche aus unserem bundesweiten Netzwerk als...

20.07.21: KINOFILM “DIE UNBEUGSAMEN“ - Kinostart: 26.08.2021

Der aktuell erscheinende Dokumentarfilms DIE UNBEUGSAMEN thematisiert „Parität in der Politik“...

12.07.21: Frauen und Finanzen - Umfrage im Rahmen einer Masterarbeit - Frist: 04.08.2021

Seit 2019 arbeitet der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz an dem Projekt „Frauen und Finanzen“, eine...

05.07.21: Digital Female Leader Award 2021

Im Rahmen unseres Digital Female Leader Awards suchen wir Gründerinnen und Gestalterinnen aus...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dipl.-Ing. Rita Forst - Top 25

Mitglied des Vorstands der Adam Opel AG & VicePresident GM Engineering Europe

Maschinenbau-Ingenieurin, Abschluss 1977 an der Hochschule Darmstadt, Bachelor in Mechanical Engineering, Abschluss 1984 am General Motors Institute

Rita Forst ist Mitglied des Vorstands der Adam Opel AG und leitet das Internationale Technische Entwicklungszentrum von Opel mit 6000 Ingenieurinnen und Ingenieuren. Sie ist verantwortlich für die Modellreihen von Opel und Vauxhall und die gesamte Fahrzeugentwicklung in Europa. Darüber hinaus verantwortet sie die Markteinführung des Ampera, des ersten Elektrofahrzeugs mit verlängerter Reichweite.

Zudem ist Rita Forst VicePresident GM Engineering Europe und damit verantwortlich für die europäischen Aktivitäten innerhalb des globalen Engineering-Verbundes von General Motors.

Unter der Leitung von Rita Forst entstanden seit 2005 die umweltfreundlichen Eco-Tech-Motoren-Baureihen sowie die neue Generation der 6-Gang-Schaltgetriebe. Weiterhin hat sie das Dieselmotoren-Entwicklungszentrum in Turin aufgebaut.

Rita Forst hat zwei erwachsene Söhne.