Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

04.04.19: Call for Lectures meccanica feminale 2020

Kursangebote für die 11. meccanica feminale 2020 gesucht: Einreichungsfrist 31.05.2019

28.03.19: Call for Papers: "Girls for Global Goals"

Ingenieurinnen für Nachhaltigkeit | 15. bis 17. November 2019 in Hamburg

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwareentwicklung (w/m/d)
Kurzinfo
Exzellent in Lehre und Forschung. An der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist im Fachbereich Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur am Forschungsschwerpunkt nextPlace zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter Softwareentwicklung (w/m/d) befristet bis zum 31.01.2022 zu besetzen. Bewerbungsfrist bis zum 26.04.2019.
Aufgaben
Der Forschungsschwerpunkt nextPlace ist ein interdisziplinäres Forschungsteam aus den Feldern
Stadtplanung, Informatik, Mensch-Maschine-Interaktion, Wirtschaftswissenschaften und Umweltingenieurswesen. nextPlace erforscht und entwickelt digitale Lösungen in den Themenbereichen Smart City und Smart Mobility. Schwerpunkte der Forschungstätigkeiten liegen insbesondere in der Analyse und Visualisierung dynamischer Raumprozesse und der Entwicklung neuer Zukunftsbilder. Technische
Fragestellungen werden bei nextPlace grundsätzlich in einen gesellschaftlichen, unternehmerischen und räumlichen Kontext eingebettet.
nextPlace bietet Ihnen eine kreative Arbeitsumgebung, innovative Technologien und die Einbindung in ein
kollegiales und innovatives Forschungsteam mit internationalem Netzwerk. Sie wer-den Teil eines
kooperativen ThinkTanks, setzen konkrete technische Innovationen um und gestalten den weiteren Ausbau des
Forschungsschwerpunkts an der Schnittstelle zwischen Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft.
Das Aufgabengebiet wird insbesondere folgende Aspekte umfassen:
-Aufbau eines LivingLabs am Standort Köln zur Erforschung digitaler Partizipationswerkzeuge in der Stadtentwicklung mit überwiegender Anwesenheit beim Projektpartner in Köln
-Softwareentwicklung im Bereich Augmented Reality, ChatBot-KI, Geoinformatik und Web
-Programmierung sensorbasierter, baulicher Raumarchitekturen und Entwicklung eigener interaktiver,
nutzerzentrierter Infrastrukturen
-Eigenständige Vorbereitung, Organisation und Durchführung komplexer Workshops mit verschiedensten Stakeholdergruppen
-Unterstützung bei der Akquise von Forschungsprojekten und Kooperationsprojekten mit der Wirtschaft
-Mitarbeit beim Ausbau eines interdisziplinären Forschungsschwerpunkts im Zukunftsfeld Smart City/Mobility
-Transfer der Forschungsinhalte in die Lehre der angebundenen Studiengänge
Anforderungen
Wenn sie folgende Anforderungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:

-Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Studienrichtungen (Geo-)Informatik, Data Science, Game-Programming oder vergleichbar
-Mehrjährige Berufserfahrung
-Fähigkeiten zur software- und datenbankseitigen Entwicklung von Web-Anwendungen
-Interesse an der Entwicklung von Lösungen für die Themenfelder Augmented Reality, Chat-Bot-Systemen,
SmartCities, Nachbarschaftliche Nachhaltigkeitsinnovationen und Partizipationsinstrumente
-Interesse an Forschung und an einem kreativen, anwendungsorientierten und interdisziplinären
Herangehen an das Themenfeld Smart City/Mobility
-Gute Fähigkeiten in der schriftlichen Kommunikation und pointierten Beschreibung von Forschungsideen
-Hohe Eigenverantwortlichkeit bei der Entwicklung und Durchführung von Forschungsprojekten und der
Weiterentwicklung des Forschungsschwerpunktes

Wir bieten:
-Ein modernes, familiengerechtes Arbeitsumfeld
-Eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L
-Eine betriebliche Zusatzversorgung
-Interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
-Die Möglichkeit zur kooperativen Promotion und zur Ausgründung von Produktentwicklungen
-Das Graduiertenzentrum der Hochschule OWL als Plattform zur institutionellen Begleitung von
Promotionen, als eine der ersten Einrichtungen dieser Art in der Region und bundesweit
-Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, sofern der
Arbeitsplatz in Vollzeit insgesamt besetzt werden kann.

Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte
Personen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Wir sind gerne bereit, Sie im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Ihrer persönlichen Lebenssituation zu unterstützen.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Formular bis zum
26.04.2019 an die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe.
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Axel Häusler (05231 769-6968) vorab gerne zur Verfügung.
www.th-owl.de/karriere
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
PLZ
32657
Ort
Lemgo
Kontaktinformation
 
E-Mail
 
Website
https://www.th-owl.de/
Erstellt am
15.04.2019

.