Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

24.02.19: 3. Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen 02.-05.04.2019 in Mainz

SOLWODI Deutschland e.V. veranstaltet gemeinsam mit CAP International, (vertreten durch Grégoire...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Chemieingenieur/in, Ingenieur/in Energie-, Umwelt-, Verfahrenstechnik o. ä.
Kurzinfo
Methodikentwicklung zur ökologischen Bewertung der Erzeugung alternativer Kraftstoffe und deren Anwendung auf unterschiedliche Beispielprozesse
Aufgaben
Ihre Promotion ist in der Forschungsgruppe für Alternative Brennstoffe angesiedelt. Alternative Brennstoffe sollen zukünftig fossile Brennstoffe ersetzen und helfen, die anthropogenen Emissionen von Treibhausgasen zu verringern. Darüber hinaus bietet sie Potentiale für die Energiewende in Deutschland insbesondere im Verkehr. Beispiele sind alternative Kraftstoffe im Flug-, Schiffs-und Schwerlastverkehr. Gegenstand der aktuellen Forschung ist es, die Herstellungskosten dieser Brennstoffe zu senken und damit Geschäftsmodelle für die industrielle Markteinführung zu entwickeln.

Ihre Promotion soll einen Beitrag zu dieser Forschung leisten.

Ziel Ihrer Arbeit ist es Herstellungsverfahren für alternative Kraftstoffe zu untersuchen, über Prozessmodelle zu beschreiben und die damit verbundenen Treibhausgasemissionen zu berechnen.

Ihre Aufgaben in diesem Vorhaben sind:

• Erstellung von Prozessmodellen mittels kommerzieller Simulationssoftware

• Bewertung und Optimierung unterschiedlicher Verfahrenskonzepte mittels stofflicher und thermischer Integration der einzelnen Komponenten und Teilprozesse

• Identifikation optimierter Prozesskonzepte unter Berücksichtigung und Festlegung der technischen Randbedingungen für die spätere kommerzielle Anwendung

• Weiterentwicklung einer Methodik zur ökologischen Bewertung der Prozesskonzepte

• techno-ökonomisch-ökologische Analyse und Optimierung der Erzeugung alternativer Kraftstoffe
Anforderungen
• abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Chemieingenieurwesen, Energie-, Umwelt-, Verfahrenstechnik o.ä. (Diplom/Master) mit sehr guten Ergebnissen
• vertieftes Verständnis von verfahrenstechnischen Prozessen und Simulation mit einschlägiger kommerzieller Software (bspw. Aspen Plus®)
• Interesse an ökonomischen und ökologischen Zusammenhängen verfahrenstechnischer Prozessketten
• ein hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstständigkeit zur Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten
• ausgeprägte analytische Fähigkeiten und Leidenschaft für innovative Forschung
• Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache
• sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
Kategorie
Teilzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
DLR-Institut für Technische Thermodynamik
PLZ
70569
Ort
Stuttgart
Kontaktinformation
Dr.-Ing. Ralph-Uwe Dietrich
E-Mail
 
Website
https://www.dlr.de/dlr/jobs/desktopdefault.aspx/tabid-10596/1003_read-31490/
Erstellt am
08.03.2019

.