Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

24.02.19: 3. Weltkongress gegen sexuelle Ausbeutung von Frauen und Mädchen 02.-05.04.2019 in Mainz

SOLWODI Deutschland e.V. veranstaltet gemeinsam mit CAP International, (vertreten durch Grégoire...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für öffentliche Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
Kurzinfo
Das Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT ist eine interdisziplinäre Forschungseinrich-tung mit den Schwerpunkten Werkstofftechnik, Fertigungstechnik und Verfahrenstechnik und kooperiert eng mit der Universität Bremen. Insgesamt mehr als 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreiben Grundlagen- und angewandte Forschung im Rahmen nationaler und internationaler Projekte.
Aufgaben
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Abteilung Strukturme-chanik in der Hauptabteilung Werkstofftechnik eine / einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
Kennziffer W 19-4

Die Stelle wird nach TV-L (EG 13) vergütet, ist bis zum 30.09.2021 befristet und mit einer wöchentlichen Ar-beitszeit von 39,2 Stunden zu besetzen. Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Möglichkeit zur Promotion (Dr.-Ing.) wird gegeben und ist gewünscht.

Ihre Aufgaben:
Im Rahmen eines Forschungsprojektes mit mehreren Industriepartnern und Forschungsinstituten werden Sie anhand von werkstoffkundlichen Untersuchungen an Großgetriebebauteilen das Ermüdungs- und Risswachs-tumsverhalten experimentell ermitteln. Diese Daten bilden die Grundlage für eine Modellbildung für die En-stehung von Schädigungen, den Rissfortschritt und die Lebensdauervorhersage dieser Großgetriebebauteile. Ihre Ergebnisse werden Sie regelmäßig sowohl in kleineren Arbeitsgruppen als auch auf größeren Meetings auf englisch vorstellen und diskutieren. Neben einer sorgfältigen Dokumentation Ihrer Vorgehensweise in der Bearbeitung, wird ein schriftlicher Bericht zum Abschluss des Vorhabens erwartet.
In der Anfangsphase der Bearbeitung wird Ihnen ein erfahrener Mitarbeiter in allen Fragen zur Seite stehen.
Anforderungen
Ihre Qualifikation:
Sie haben ein Master- / Diplomstudium (Uni/TH) der Fachrichtungen Produktionstechnik/ Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften oder Physik erfolgreich abgeschlossen und verfügen über nachweislich gute werk-stofftechnische Kenntnisse auf dem Gebiet der metallischen Werkstoffe. Eine Master- / Diplomarbeit im Fachgebiet Werkstofftechnik wäre wünschenswert. Sie haben Erfahrung mit der Methode der Finiten Ele-mente, Bruchmechanik und verfügen über Grundkenntnisse in der Metallographie. Praktische Erfahrungen in der Schadensanalyse wären vorteilhaft.
Darüber hinaus überzeugen Sie im routinierten Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen (oder vergleichbar) sowie mit nachweislich guten Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (B2).

Bei den durchzuführenden Arbeiten ist eine enge und interdisziplinäre Zusammenarbeit in unserem Hause und mit unseren internationalen Partnern aus Forschung und Industrie erforderlich. Sie arbeiten in einem Team motivierter Kolleginnen und Kollegen.
Das IWT tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in tech-nischen Berufen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen, vollständigen Unterlagen bis spätestens zum 18.03.2019 bevorzugt per E-Mail unter Angabe der o. g. Kennziffer an:

Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
Personalabteilung
Badgasteiner Str. 3
D-28359 Bremen
E-Mail: bewerbung@iwt-bremen.de
Weitere Informationen: www.iwt-bremen.de

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Prof. Clausen, Leiterin der Abteilung Strukturmechanik (clausen@iwt-bremen.de, Tel. +49 421 218 51355) zur Verfügung.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien - IWT
PLZ
28359
Ort
Bremen
Kontaktinformation
Das IWT tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in technischen Berufen an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen, v
E-Mail
bewerbung@iwt-bremen.de
Website
http://www.iwt-bremen.de
Erstellt am
01.03.2019

.