Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

11.12.18: EPWS 2018 Survey on Women Scientists in Europe

The European Platform of Women Scientists EPWS is launching a general survey on women scientists at...

11.12.18: EU lobt Women Innovator Prize aus

Der EU-Preis für weibliche Innovatoren rückt die herausragende Arbeit von Unternehmerinnen in den...

04.12.18: Studie #femalestartupsnds

Die hannoverimpuls GmbH (Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Hannover und Region), führt zzt....

26.11.18: informatica feminale BW 2019 - Call for lectures

Kursangebote für die informatica feminale Baden-Württemberg (#ifbw19) gesucht: Einreichungsfrist...

26.11.18: meccanica feminale 2019 - 19.02 - 23.02.2019 in Stuttgart

Die 10. meccanica feminale (#mfbw19) wird von Dienstag, 19. Februar – Samstag, 23. Februar 2019 an...

26.11.18: dib: Neues Vorstandsteam gewählt

Im Rahmen der Jahrestagung vom 23.11. - 25.11.2018 in Hannover fand die Mitgliederversammlung des...

21.11.18: Ein Kompass für grüne Jobs

(Bonn) Klima- und Umweltschutz spielt bei der Berufswahl immer noch eine untergeordnete Rolle. Denn...

20.11.18: Bertha-Benz-Preis für junge Ingenieur­wissenschaftlerinnen

Mit dem „Bertha-Benz-Preis“ zeichnet die Daimler und Benz Stiftung jährlich eine...

zum Nachrichtenarchiv ->

Die Nutzung der dib Jobbörse ist für Privatpersonen, Hochschulen und gemeinnützige Organisationen kostenlos.
Unternehmen, die Stellenangebote veröffentlichen wollen, erhalten in der Geschäftsstelle (info[at]dibev.de) die Konditionen für kommerzielle Nutzer. 

Job-Börse

Stellenbezeichnung
W3-Professur Technische Umweltbiologie und Ökosystemanalyse
Kurzinfo
Der Fokus der Professur in Forschung und Lehre liegt auf der Analyse von Öko-systemen und der Optimierung mikrobiologischer Prozesse und Systeme für den technischen Umweltschutz.
Aufgaben
Die Stelleninhaberin bzw. der Stelleninhaber vertritt das Fachgebiet in den deutsch- und englischsprachigen Studiengängen der Fakultät 2: Bau- und Um-weltingenieurwissenschaften und in weiteren Studiengängen, an denen die Fa-kultät beteiligt ist.

Im Rahmen der nachhaltigen Ressourcennutzung und -erhaltung widmet sich die Professur grundlegenden Methoden zur innovativen Analyse technischer, insbesondere aquatischer Ökosysteme, der mikrobiologischen Umwelttechnik und der Bio- und wirkstoffbezogenen Analytik.

Forschungsschwerpunkte liegen auf neuen Verfahren zur biologischen Eliminierung oder Regulation von Umweltschadstoffen in technischen und natürlichen Systemen sowie der damit verbundenen ressourcenorientierten Ansätze, welche die Schließung von Stoffkreis-läufen zum Ziel haben. Basierend auf der eigenen mikrobiologischen Expertise sollen so die Zusammenhänge in natürlichen und technischen aquatischen Systemen verstanden und Ökosysteme gesamtheitlich betrachtet und beurteilt werden. In Kooperation mit weiteren Arbeitsbereichen am Institut sind hierbei Fragestellungen zu anthropogenen Spurenstoffen von besonderem Interesse.
Anforderungen
Gesucht wird eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit, die Erfahrungen und fundierte mikrobiologische Kompetenzen in der Umwelttechnik oder/und der Analyse von natürlichen und biologisch-technischen Ökosystemen, bevorzugt mit molekularer wirkungsbezogener Analytik einschließlich Reportersystemen, besitzt.

Die durch entsprechende Projekte und Veröffentlichungen (national und inter-national) nachgewiesene Befähigung und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit sowie zur erfolgreichen Beantragung und Leitung von grundlagen-/anwendungsorientierten Forschungsvorhaben wird vorausgesetzt. Erwartet werden die Zusammenarbeit mit dem am Institut verorteten Kompetenzzentrum Spurenstoffe (KOMS) und dem im Aufbau befindlichen Zentrallabor des Instituts sowie die Mitwirkung im Wasserforschungszentrum Stuttgart. Mit der Professur sind die Leitung einer Abteilung sowie kollegial die Leitung des Instituts verbunden.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschul-gesetz Baden-Württemberg.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen elektronischen Bewerbungsunterlagen (einschließlich des ausgefüllten Selbstauskunftsformulars der Fakultät, siehe www.f02.uni-stuttart.de/downloads_fakultaet/news_downloads/Selbstauskunft_F02_V1.docx, der 5 wichtigsten Veröffentlichungen, einer Auflistung der eingeworbenen Drittmittel sowie der Kurzbeschreibung der durchgeführten Projekte und der Lehrerfahrung) bis zum 6. Januar 2019 an die Fakultät 2: Bau- und Umweltinge-nieurwissenschaften der Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 7, D-70569 Stuttgart, Bewerbung_professur@f02.uni-stuttgart.de. Bitte seien Sie sich bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per unverschlüsselter E-Mail der Risiken der Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Bewerbungsinhalte bewusst. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die stellvertretende Vorsitzende der Beru-fungskommission, Prof. Dr.-Ing. Silke Wieprecht, oder an das Fakultätsbüro (+49 711 685-60076).

Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders inte-ressiert.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Universität Stuttgart verfügt über ein Dual Career Programm zur Unterstüt-zung der Partnerinnen und Partner berufener Personen. Nähere Informationen unter: https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/arbeitgeber/dualcareer/.

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unter dem nachstehenden Link einsehen:
https://uni-stuttgart.de/datenschutz-bewerbung.
Kategorie
Vollzeit
Angebot oder Gesuch?
Angebot
Firma
Universität Stuttgart Fakultät 2
PLZ
70569
Ort
Stuttgart
Kontaktinformation
 
E-Mail
ulrich.rentschler@f02.uni-stuttgart.de
Website
http://www.f02.uni-stuttgart.de
Erstellt am
05.12.2018

.