Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

25.04.18: Femtec sucht ambitionierte MINT-Studentinnen für das Careerbuilding-Stipendium

Weibliche Führungskräfte von morgen gesucht! Bewerbungszeitraum für das...

zum Nachrichtenarchiv ->

Termine

26.04.18: Girls'Day - Mädchen Zukunftstag!

Deutschlandweit laden Betriebe, Unternehmen und Organisationen an diesem Donnerstag Schülerinnen...

29.04.18: "Aus den Hexenküchen der Materialwissenschaften" - 29.-30.04.2018, Harz

The scientific meeting "From the witches cauldrons in materials science 2018" takes place...

10.05.18: 44. Tagung - FiNuT 2018 - 10.05. - 13.05.2018 in Darmstadt

ProgrammDonnerstag 10.5.18   ab 14:00 Anmeldung mit Kaffee und Kuchen   ...

31.07.18: informatica feminale Baden-Württemberg

Die informatica feminale Baden-Württemberg (ifbw) ist eine Sommerhochschule für Studentinnen und...

Welt.Kultur.Technik - Frauen vernetzen und gestalten | dib Tagung 2017 | Frankfurt am Main | 17. - 19.11.2017 |

Liebe dib-Frauen und Interessierte,

Migration und Globalisierung, weltweite Fluchtbewegungen – diese Entwicklungen bestimmen nicht nur die politische Agenda, sondern berühren uns auch immer mehr in unserem Alltag. Dies haben wir zum Anlass genommen, auf unserer Tagung einen Blick aus der Ingenieurinnenperspektive auf einzelne Aspekte dieser Themen zu richten. Konkret möchten wir uns mit den Wechselwirkungen von Kultur und Technik im internationalen Kontext und unter dem Genderaspekt befassen.

Wie beeinflusst Technik die Kultur und umgekehrt? Werden in unterschiedlichen Gesellschaften verschiedene technische Erfindungen bevorzugt oder entwickelt? Gehen Menschen in verschiedene Kulturen unterschiedlich mit Technik um und wenn ja, inwiefern? Oder kennt die Technik gar keine kulturellen Unterschiede? Welche Wechselwirkungen gibt es? Welche Auswirkungen gibt es auf Migration und Integration? Welche Wirkungen sind in Bezug auf gerechte Verteilung von Gütern und ökologischer Nachhaltigkeit zu konstatieren?

Darüber hinaus soll die Tagung eine Plattform für intensive Kontakte zwischen Studentinnen und Berufstätigen, arbeitenden und Arbeit suchenden Ingenieurinnen sowie zwischen Vereinsmitgliedern und „verbandskritischen“ Frauen aus dem technischen Bereich schaffen. Die Tagung und das Rahmenprogramm mit Exkursionen sowie Entspannungs- und Sportangeboten erlauben offene und zwanglose Begegnungen in angenehmer Atmosphäre.

Wir wünschen Euch und uns neue Erkenntnisse, erfolgreiche Vernetzung und viel Spaß!

Eure Regionalgruppe Darmstadt-Frankfurt

Tagungsinfos

Alle weiteren Informationen zum konkreten Ablauf der Tagung, zu den einzelnen Veranstaltungen sowie alle zusätzlich notwendigen und aktualisierten Detailinformationen und die Anmeldung finden Sie auf den Unterseiten zur Tagung in der Navigationsleiste oder durch Klick auf die folgenden Links:

Grußwort der Schirmherrin

Workshops für SchülerinnenFlyer zum Download und Anmeldeformular (für Schülerinnen aus dem Raum Frankfurt)

Informationen zum Tagungshaus und Übernachtungsmöglichkeiten

kompakte Programmübersicht

Informationen zur Anmeldung und den Preisen

detaillierte Übersicht der einzelnen Veranstaltungen

direkt zum Online-Anmeldeformular (vorher informieren und einloggen)

Die Tagungsbroschüre finden Sie hier zum Download.

 

Die Tagung wird gefördert aus Sondermitteln im Haushaltsjahr 2017 des Landes Hessen sowie aus dem Haushalt des Frauenreferats der Stadt Frankfurt.

Ein herzlicher Dank geht hier auch an die weiteren Unterstützer in der linken Leiste sowie dem VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V.