Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

23.11.18: dib-Jahrestagung vom 23. - 25.11.2018 in Hannover - Programm ist online

- Ingenieurinnen entwickeln Visionen für eine menschliche Zukunft -

11.10.18: herCAREER: 11./12.10.2018 in München

herCAREER - Karrieremesse für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und...

02.10.18: MINT Zukunft schaffen!

Jubiläumskonferenz in Berlin

15.09.18: Ausschreibung für den Wettbewerb “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“

OFFIZIELLE AUSSCHREIBUNG ZUR NOMINIERUNG VON GESCHÄFTSFÜHRERINNEN UND VORSTANDSFRAUEN FÜR DEN...

07.08.18: Call open for International PhD Program in Earth System Modelling - Application until 15.09.2018

Since 2001, our structured doctoral program provides an interdisciplinary infrastructure to PhD...

07.08.18: Perspektive Wiedereinstieg - Interview mit unserem Mitglied Michaela Claus-Lynker

Sie haben sich mehrere Jahre um Kinder gekümmert oder Pflegeaufgaben übernommen und überlegen nun,...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dipl.-Ing. Simin Lostar Schräpfer - Top 25

Leiterin der Endmontage bei der Ford Werke GmbH in Köln

Maschinenbau-Ingenieurin, Bachelor-Abschluss 1994 an der Bosporus Universität Istanbul, Türkei, Diplom-Abschluss 1999 an der RWTH Aachen

Simin Lostar Schräpfer übernahm 2009 die Leitung der Fiesta-Montage der Kölner Ford Werke. In ihrem Bereich sind 1400 Beschäftigte tätig. Das Fiesta-Werk gilt als europäisches Spitzenwerk für effiziente Fertigung. Im größten und fast ausschließlich männerdominierten Produktionsbereich arbeiten Menschen aus mehr als 50 Nationen. Simin Lostar Schräpfer ist die meiste Zeit des Tages vor Ort an der Linie. Ein komplettes Auto entsteht in 13 Stunden, was nur mit einer sehr guten Organisations- und Führungsebene möglich ist.

Simin Lostar Schräpfer ist Steuerkreismitglied im Henry-Ford-Stipendiatinnenprogramm zur Förderung von Studentinnen der Fachrichtung Maschinenbau.