Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

15.07.19: Fachtagung „BeSt-MINT Genderkompetente MINT-Berufs- und Studienorientierung“ | 04.-05.September 2019 | Universität Paderborn

Schüler*innen folgen in der Berufs- und Studienwahl häufig Geschlechterstereotypen: Immer noch...

15.07.19: Moinblockchain Conference 2019 am 18.10.2019 in Hamburg

Im Oktober veranstalten wir zum dritten Mal eine Konferenz rund um das Thema Blockchain in Hamburg....

15.07.19: Studienorientierung für MINT-interessierte Oberstufenschüler*innen

Vom 28 Oktober bis 2. November 2019 findet in Berlin unser Studienorientierungskurs "Talent...

02.07.19: Webseite zur Berufsorientierung „IT for girls“

Das Onlineangebot zur Berufsorientierung „IT for girls“ des Projektes „Digital Me“...

30.06.19: informatica feminale BW 2019

Die 19. informatica feminale BW lädt Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Bereich...

26.06.19: Forschungprojekt: Statuserhalt in der sozialen Mitte - Drei Generationen-Interview

Das Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V. sucht in einem DFG-gefördertem...

zum Nachrichtenarchiv ->

Prof. Dr.-Ing. Moniko Greif - Top 25

Professorin und Dekanin des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften an der Hochschule RheinMain

Maschinenbau-Ingenieurin, Abschluss 1977 an der Technischen Hochschule Darmstadt, Promotion 1990 an der gleichen Hochschule

Moniko Greif ist die Dekanin des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften an der Hochschule RheinMain. Der Fachbereich ging 2006 aus einer Fusion von fünf Fachbereichen hervor – ein Prozess, den Moniko Greif als Gründungsdekanin maßgeblich mitgestaltete. Zum Fachbereich gehören 130 Beschäftigte, darunter 78 Professorinnen und Professoren. Der Fachbereich betreut 2900 Studierende. Moniko Greif hat ein Verbundlabor mit Werkzeugmaschinen und Koordinatenmessgerät aufgebaut und die Vorarbeiten zum Qualitätsmanagement-System des Fachbereichs und der Hochschule durchgeführt.

Moniko Greif war von 1996-2000 die Vizepräsidentin der Hochschule (damals Fachhochschule Wiesbaden) und damit die erste Vizepräsidentin an einer hessischen Fachhochschule.

Sie ist seit vielen Jahren engagiert im Thema „Frauen in der Technik“ und war z.B. viele Jahre Vorsitzende des Arbeitskreises „Frauen im Ingenieurberuf“ des VDI, ist im Vorstand des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit und führt Seminare zum Thema feministische Technikgestaltung durch. Sie hat zahlreiche Beiträge auf diesem Gebiet veröffentlicht.