Login Jobbörse

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

15.07.19: Fachtagung „BeSt-MINT Genderkompetente MINT-Berufs- und Studienorientierung“ | 04.-05.September 2019 | Universität Paderborn

Schüler*innen folgen in der Berufs- und Studienwahl häufig Geschlechterstereotypen: Immer noch...

15.07.19: Moinblockchain Conference 2019 am 18.10.2019 in Hamburg

Im Oktober veranstalten wir zum dritten Mal eine Konferenz rund um das Thema Blockchain in Hamburg....

15.07.19: Studienorientierung für MINT-interessierte Oberstufenschüler*innen

Vom 28 Oktober bis 2. November 2019 findet in Berlin unser Studienorientierungskurs "Talent...

02.07.19: Webseite zur Berufsorientierung „IT for girls“

Das Onlineangebot zur Berufsorientierung „IT for girls“ des Projektes „Digital Me“...

30.06.19: informatica feminale BW 2019

Die 19. informatica feminale BW lädt Studentinnen und interessierte Frauen aus dem Bereich...

26.06.19: Forschungprojekt: Statuserhalt in der sozialen Mitte - Drei Generationen-Interview

Das Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V. sucht in einem DFG-gefördertem...

zum Nachrichtenarchiv ->

Dipl.-Ing. Rita Forst - Top 25

Mitglied des Vorstands der Adam Opel AG & VicePresident GM Engineering Europe

Maschinenbau-Ingenieurin, Abschluss 1977 an der Hochschule Darmstadt, Bachelor in Mechanical Engineering, Abschluss 1984 am General Motors Institute

Rita Forst ist Mitglied des Vorstands der Adam Opel AG und leitet das Internationale Technische Entwicklungszentrum von Opel mit 6000 Ingenieurinnen und Ingenieuren. Sie ist verantwortlich für die Modellreihen von Opel und Vauxhall und die gesamte Fahrzeugentwicklung in Europa. Darüber hinaus verantwortet sie die Markteinführung des Ampera, des ersten Elektrofahrzeugs mit verlängerter Reichweite.

Zudem ist Rita Forst VicePresident GM Engineering Europe und damit verantwortlich für die europäischen Aktivitäten innerhalb des globalen Engineering-Verbundes von General Motors.

Unter der Leitung von Rita Forst entstanden seit 2005 die umweltfreundlichen Eco-Tech-Motoren-Baureihen sowie die neue Generation der 6-Gang-Schaltgetriebe. Weiterhin hat sie das Dieselmotoren-Entwicklungszentrum in Turin aufgebaut.

Rita Forst hat zwei erwachsene Söhne.