Login

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

News

04.12.17: Bundesverdienstkreuz für Jutta Saatweber

Unsere langjährige Mitgliedsfrau Jutta Saatweber wurde für Ihr unermüdliches Engagement für Frauen...

01.12.17: Gleichstellungspolitik muss auf die Agenda!

Die Berliner Erklärung 2017 stellt fest: Gleichstellungspolitik gehört ganz nach oben auf die...

zum Nachrichtenarchiv ->

Termine

07.01.18: »S’isch reacht gwae« Cannstatter – Frauengeschichte(n) aus fünf Jahrhunderten (Führung)

Ort: Stadtmuseum Bad Cannstatt, Markstraße 71/1, 70372 Stuttgart – Bad Cannstatt Anmeldung:...

30.01.18: LEARNTEC 30.01.-01.02.2018

Leitmesse für digitale Bildung

27.02.18: 9. meccanica feminale an der Hochschule Furtwangen

Die meccanica feminale ist die Frühjahrshochschule für Studentinnen und interessierte berufstätige...

27.04.17: Der dib beim Girls´ Day mit 3D Druck und Laser Cutten

MINT-Berufe gewinnen an Attraktivität für Frauen – nachhaltig.

deutscher ingenieurinnenbund e.V. (dib)
Berlin, den 27.04.2016

Es ist eine Erfolgsstory: Seit nun 30 Jahren gibt es den deutschen ingenieurinnenbund, seit 17 Jahren den Girls ‘Day mit bislang 1,8 Mill. Teilnehmerinnen, seit  neun Jahren den Nationalen Pakt für Frauen in Mint-Berufen - und seit 2015 sind schon 32 % aller Studienanfängerinnen und -anfänger in den MINT-Fächern Frauen.

„Es ist mein Ziel, Frauen und Mädchen für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern.“, so Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, die sich heute beim Besuch im Fab Lab Berlin vom Engagement der Organisatorinnen und Teilnehmerinnen überzeugen wird.

Das Angebot des dib zum Girls´ Day richtet sich insbesondere an Mädchen und junge Frauen mit Migrationshintergrund. Ingenieurinnen des deutschen Ingenieurinnenbundes stellen sich und ihre Arbeit vor. Bei einer praktischen Einführung werden die Mädchen im Fab Lab an Lasercutter und 3D Drucker arbeiten.

 

Hintergrundinformationen

Der Workshop zum Girls‘ Day ist eine Kooperation zwischen dem deutschen ingenieurinnenbund e. V. (dib), dem PexLab und dem Fab Lab, das die Räumlichkeiten und Maschinen zur Verfügung stellt. Ziel des Workshops ist es, Mädchen für technische Berufe zu sensibilisieren und insbesondere ihr Interesse an digitalen Anwendungen und Entwicklungen zu wecken.
Die Organisatorin des Workshops, Peggy Sylopp, ist Gründerin und Geschäftsführerin des PexLab.space und Mitglied im deutschen ingenieurinnenbund.

 

Über den dib:

Seit über 30 Jahren setzt sich der dib für Frauen in technischen Berufen ein. Das bundesweit aktive Netzwerk besteht aus 22 Regionalgruppen. Neben gegenseitiger persönlicher Unterstützung in beruflichen und fachlichen Fragen, liegt der Schwerpunkt in der nationalen und internationalen Lobby- und Gremienarbeit.

 

Pressemitteilung vom 27.04.2017
Kontakt: dib Berlin, Heike Landsberg, Rappoltsweiler Str. 18 in 14169 Berlin
Tel. +49 30 859 38 73